Untereisenheim: 20-Jährige nach Unfallflucht verstorben – Polizei sucht Zeugen nach Weinfestbesuch

Symbolfoto: © Christian Licha

Eisenheim, Lkr. Würzburg. Nachdem ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagmorgen eine 20-jährige Fußgängerin erfasst hat und anschließend flüchtete, ist diese am Freitagmittag ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Ermittlungskommission bei der Verkehrspolizei bittet um Zeugenhinweise.

Eine 20-jährige Fußgängerin am Sonntagmorgen, gegen etwa 03:40 Uhr, auf einem Verbindungsweg von Kaltenhausen nach Untereisenheim von einem Pkw erfasst worden. Am Freitagmittag ist diese nun im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Der junge Autofahrer stand unter erheblichem Alkoholeinfluß und ist von der Unfallstelle geflüchtet, bevor er kurze Zeit später noch einen Unfall verursachte und von der Polizei festgestellt werden konnte.

Die Ermittlungskommission bei der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried bittet nun erneut um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung:

  • Wem ist am frühen Sonntagmorgen, zwischen 03:30 Uhr und 03:40 Uhr, ein dunkelblauer VW Golf IV auf dem Weinfestparkplatz in Eisenheim aufgefallen?
  • Wer kann Angaben zu dessen Fahrweise auf dem Parkplatz machen?

Im Zuge der intensiv geführten Ermittlungen hat die Polizei auch Hinweise auf einen bislang unbekannten Zeugen erhalten. Den Ermittlungen nach soll dieser in der Zeit von 03:00 bis 03:30 Uhr auf dem Weinfestparkplatz in Eisenheim sein Handy Jugendlichen für ein Telefonat zur Verfügung gestellt haben.

  • Wer am Sonntagmorgen, in der Zeit von ca. 03:00 bis 03:30 Uhr, auf dem Weinfestparkplatz in Eisenheim sein Handy zur Verfügung gestellt hat, wird dringend gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 09302/9100 bei der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried zu melden.

 

Anzeige