[VIDEO] Gegen Angst in der Corona-Krise: Blasmusik vom heimischen Balkon

Foto: © Christian Licha

Knetzgau / Zell am Ebersberg. Musizieren für Solidarität und gegen die Angst in der Corona-Krisenzeit. Dazu waren am Sonntagabend um 18 Uhr alle Musikbegeisterten in Deutschland über die sozialen Netzwerke aufgerufen. Auch im Landkreis Haßberge beteiligten sich viele Musikalische in zahlreichen Orten an dieser Aktion. So zum Beispiel auch Finn Licha, der in Zell am Ebersberg mit seinem Tenorhorn auf dem Balkon stand. Der 15-Jährige, der sonst mit den “Zeller Musikanten” regelmäßig auf der Bühne steht, spielte Ludwig van Beethovens “Ode an die Freude”, besser bekannt auch als Eurpahymne. Danach gab es mit dem Frankenliedmarsch noch eine heimatliche Zugabe. Die anderen Musikanten vom Musikverein Zell taten es ihm gleich und spielten von ihren Wohnungen aus ebenfalls beruhigende Melodien.

Anzeige