[VIDEO] Polizei hilft Feuerwehr bei Brandbekämpfung

Foto: © Christian Licha

Haßfurt, Lkr. Haßberge. Vorbildliche Amtshilfe haben Beamte der Polizeiinspektion Haßfurt in den frühen Morgenstunden des Montags bei einem Brand an einem Mehrfamilienhaus geleistet. Die Polizisten waren als Erste vor Ort und dämmten das Feuer mit einem Pulverlöscher ein. Die kurz darauf eintreffende Feuerwehr löschte schließlich mit Wasser den Brand auf einem Balkon im Erdgeschoss.

“Wir wurden kurz nach 1.30 Uhr zu einem Zimmerbrand mit Person in Gefahr alarmiert”, sagte Thomas Kainz, der Einsatzleiter und stellvertretende Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Haßfurt. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es ausschließlich auf dem Balkon brannte und neben Rußschäden am Gebäude nur ein Badezimmerschränkchen und ein Metallgestell dem Feuer zum Opfer fielen. Die Bewohner hatten sich bereits selbstständig ins Freie gerettet, sodass niemand verletzt wurde. Nach dem rund einstündigen Einsatz konnten die Personen in ihre Wohnungen zurückkehren, da kein Rauch in das Gebäude eingedrungen war.

Die Brandursache ist unbekannt. Der Sachschaden hält sich in Grenzen. Im Einsatz waren 24 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Haßfurt sowie Streifen der Polizeiinspektion Haßfurt und ein Rettungswagen des Roten Kreuzes.

Anzeige