[VIDEO] Mutmaßliche Brandstiftung in baufälligem Wohnhaus – Polizei sucht Zeugen

Foto: © Christian Licha

Zeil am Main, Lkr. Haßberge. Bei einem Feuer in einem baufälligen Haus ist am Sonntagabend zwar kein nennenswerter Sachschaden entstanden, jedoch steht Brandstiftung im Raum. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen von der Haßfurter Polizei übernommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 19.35 Uhr hatte eine Zeugin bemerkt, dass aus einem baufälligen Gebäude im Bereich Oberen Scheuerngasse/Friedhofstraße Rauch drang. Im Inneren des Hauses war offenbar kurz zuvor in einem Zimmer aus noch unklarer Ursache ein Feuer ausgebrochen. Alarmiert wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Zeil und Knetzgau, die mit insgesamt über 50 Einsatzkräften schnell vor Ort waren. Um die dicht bebaute Umgebung zu schützen, wurde vorsorglich die Drehleiter in Stellung gebracht, weil am Anfang nicht abzusehen war, wie sich der Brand weiterentwickelt. “Wir konnten jedoch das Feuer im Außenangriff und mit Atemschutzträgern im Inneren des Hauses schnell unter Kontrolle bringen”, resümierte Einsatzleiter Tobias Hetterich und lobte die Mannschaft. Nachdem das Haus noch belüftet wurde, konnten die Feuerwehrler nach gut einer Stunde wieder abrücken.

Mit am Einsatzort war zur Absicherung der Atemschutzgeräteträger der Rettungsdienst des Roten Kreuzes. Verletzt wurde jedoch niemand. Der Sachschaden dürfte aufgrund des schlechten Zustandes des Hauses insgesamt sehr gering ausfallen.

Anwohner hatten kurz vor Entdeckung des Feuers drei männliche Personen vom Brandort weglaufen sehen. Sie könnten mit dem Brand in Verbindung stehen. Zeugen, die die drei Unbekannten ebenfalls gesehen haben und Hinweise zu deren Person geben können, oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 bei der Kripo zu melden.

Anzeige