“Leblose Person treibt auf dem Main” – Wasserwacht Eltmann probt den Ernstfall

Foto: © Christian Licha

“Leblose Person treibt auf dem Main im Eltmanner Hafen.” Das war das Einsatzstichwort zu einer großangelegten Übung der Wasserwacht Eltmann. Das Rettungsboot wurde an der Slipstelle im Westen der Wallburgstadt zu Wasser gelassen. Der Bootsführer gab Vollgas und fuhr den Main hinauf. Im Sportboothafen wurde die Person gesichtet und Rettungsschwimmer Sebastian Groß sprang sofort ins Wasser. Wenige Sekunden später hatte er den zu ertrinken drohenden Mann gesichert und zog ihn zum Boot. Zusammen mit der Besatzung wurde der Verletzte an Bord gezogen und an Land dem Rettungsdienst übergeben.

“Wir üben regelmäßig, damit wir im Notfall schnell und sicher handeln können.” sagte Einsatzleiter Werner Oberreuter, der vom Ufer aus das Geschehen beobachtete und Anweisungen gab. Peter Bendner, der 23 Jahre Erster Vorsitzender der Ortsgruppe Eltmann war und jetzt auch noch im Hintergrund mitarbeitet, pflichtet ihm bei: “So können wir sicher sein, dass unsere Mannschaft die Abläufe im Detail kennt und jeder Handgriff sitzt.”

Sehr zufrieden mit dem Ablauf der ersten Übung, gingen die beiden Verantwortlichen dann dazu über zwei weitere Szenarien in die Wege zu leiten. Ein Taucher war unter Wasser ohnmächtig geworden. Sein Kollege, der mit bei dem angenommenen Einsatz war, bemerkte dies und zog ihn an die Wasseroberfläche. Ein Rettungsschwimmer half ihm dann, den Bewusstlosen an Bord des bereitstehenden Bootes zu bringen. Außerdem wurde noch angenommen, dass zwei Kinder in der Gegend rund um den Hafen als vermisst gemeldet worden sind. Einsatzkräfte an Land suchten gemeinsam mit einer Mannschaft vom Boot aus nach den beiden. Nachdem sie in Ufernähe aufgegriffen wurden, konnten sie mit dem Rettungsboot zu den Einsatzverantwortlichen gebracht werden.

Die Wasserwacht Eltmann setzt auch viel auf Jugendarbeit. Mädchen und Jungen im Alter von acht bis siebzehn Jahren können den Verein kennenlernen. Neben den regelmäßigen Treffen kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Interessante Ausflüge oder das jährlich stattfindende Jugendzeltlager finden zum Beispiel immer großen Anklang. Kinder, aber auch Erwachsene, die ehrenamtlich bei der Wasserwacht Eltmann mitarbeiten wollen, können sich auf der Homepage www.ww-eltmann.de informieren und Kontakt aufnehmen.

Anzeige