Ebelsbach: Schon wieder Handyladen im Visier von Einbrechern

Symbolfoto: © Christian Licha

EBELSBACH, LKR. HASSBERGE. Bislang unbekannte Täter haben am frühen Dienstagmorgen versucht, in einen Handyladen einzubrechen. Offenbar flüchteten die Einbrecher, nachdem die Alarmanlage ausgelöst hatte. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und nimmt auch Zeugenhinweise entgegen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss sich der Einbruchsversuch in der Bahnhofstraße kurz vor 04.00 Uhr ereignet haben. Offenbar schlugen die Täter eine Scheibe am Haupteingang ein, um in den Geschäftsraum zu gelangen. Dadurch wurde die Alarmanlage des Ladens aktiviert. Die Einbrecher ergriffen daraufhin wohl mit einem Fahrzeug die Flucht und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von einigen tausend Euro.

Die Ermittler gehen davon aus, dass mindestens zwei Täter am Werk waren. Neben dem Handyladen befindet sich ein Supermarktparkplatz, auf dem offenbar das Fluchtfahrzeug abgestellt wurde.

Wer am Dienstagmorgen in der Bahnhofstraße verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug festgestellt hat, wird gebeten, sich mit der Kripo Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 in Verbindung zu setzen.

Bereits mehrmals, zuletzt Ende November 2016, war in das Geschäft eingebrochen worden. Damals ging die Polizei von einem Schaden in Höhe von 150.000 Euro aus. Den Tätern gelang die Flucht und konnten bislang nicht ermittelt werden.

Anzeige