Schon wieder Brand in Müllauto während Abholtour

Foto: © Christian Licha

Haßfurt / Uchenhofen, Lkr. Haßberge. Eine Entsorgungsfirma aus dem Landkreis Haßberge scheint vom Pech verfolgt zu sein. “Seit Einführung der Gelben Tonne am Jahresanfang kam es bereits bei uns zum dritten Feuerwehreinsatz in dem Zusammenhang”, sagte der Fahrer des Müllautos, der am Donnerstagnachmittag einen unfreiwilligen Zwischenstopp in Uchenhofen einlegen musste.

Gegen 14.50 Uhr wurde der Mitarbeiter auf eine Rauchentwicklung aus seinem Fahrzeug aufmerksam. Vorher hatte er den Verpackungsmüll aus großen Teilen der Haßfurter Ortsteile eingesammelt. Im Neubaugebiet von Uchenhofen wurde schließlich der Müll abgekippt und von den Freiwilligen Feuerwehren aus Uchenhofen und Mechenried gelöscht. Um zu vermeiden, dass der Wind die Leichtstoffe in der Gegend verbreitet, wurde mit dem Auseinanderbreiten gewartet bis ein Muldenfahrzeug zum Aufladen vor Ort war, berichtet Uchenhofens Kommandant und Einsatzleiter Holger Helas. Neben den beiden Feuerwehren mit rund 30 Mann war auch Gruppenführer Frederik Rumpel als Stellvertreter der federführenden Kommandantin aus Haßfurt vor Ort. Beamte der Polizeiinspektion Haßfurt nahmen den Sachverhalt auf und die Besatzung eines Rettungswagens des Roten Kreuzes stellte die sanitätsdienstliche Absicherung der Feuerwehrler sicher.

Foto: © Christian Licha

Anzeige