50-jährige Frau stirbt an Heilig Abend bei Unfall auf A3

Symbolfoto: © Christian Licha

Markt Abtswind, Lkr. Kitzingen. Bei der Kollision von vier Fahrzeugen auf der A3 wurde am Heilig Abend eine Frau tödlich verletzt. Der Unfall ereignete sich um 18.00 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Wiesentheid auf dem rechten Fahrstreifen. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein Audi auf einen langsamer fahrenden Kleinwagen auf, weshalb beide Fahrzeuge über die Fahrbahn schleuderten. Zwei weitere Fahrzeuge kollidierten beim Ausweichen. Eine 50-jährige Frau wurde in ihrem Pkw mit rumänischer Zulassung eingeklemmt und verstarb trotz Crash-Rettung durch die Feuerwehr noch an der Unfallstelle. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Neben dem Rettungsdienst waren rund 30 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Wiesentheid im Einsatz. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde zur Klärung des genauen Unfallhergangs ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Richtungsfahrbahn Frankfurt war für die Dauer der  knapp vier Stunden gesperrt.

Anzeige